MN-Nachrichten

Nachrichten aus der Mikronationalen Welt

  • Meta

  • Kategorien

  • Nachrichten-Kalender

    Dezember 2018
    M D M D F S S
    « Nov    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Abonnieren

Archiv für die 'Dionysos' Kategorie

Dionysos hat gewählt

Erstellt von Le Monde am 3. September 2012

Der Konservative Niklas Hämekki hat die dionysche Kanzlerwahl gewonnen. Hämekki erzielte etwa 60 Prozent der Stimmen. Der bisherige Amtsinhaber Friedrich von Wexel wird der Bundesregierung als Minister erhalten bleiben.

Der erst 22 Jahre alte Niklas Hämekki ist heute zum 33. Kanzler der Republik Dionysos gewählt worden. Nach offiziellem Wahlergebnis kam der Kandidat der Partei für Wohlstand, Ordnung, Recht und Freiheit (WORF) in der Wahl ohne Gegenkandidaten auf eine Mehrheit von 60 Prozent. Die Amtszeit Kanzler von Wexels endete gegen Abend als Hämekki seinen Eid leistete. Die Wahlbeteiligung lag laut Hochrechnungen bei etwa 36 Prozent.

Hämekki bedankte sich in einer ersten Ansprache bei seinen Wählern. “Es ist mir eine Ehre in die Fußstapfen von großen Perönlichkeiten zu treten. Auch wenn die Wahlbeteiligung denkbar gering war, so möchte ich dennoch dies vorallem als Ansporn sehen”. Er wolle den dionyschen Staat reformieren, ihn stärken und auch für die Zukunft erhalten. “Auf das unser schönes Dionysos wieder zu dem wird, was einmal wahr. Ein starker internationaler Partner, ein moderner und zukunftsorientierter Staat!”, so Hämekki.

Hämekki scheint sich mit dem geplanten Reformkurs schon jetzt von seinem erzkonservativen Vorgänger distanzieren zu wollen, der der neuen Bundesregierung laut Regierungskreisen jedoch als Minister erhalten bleiben wird.

Abgelegt unter Dionysos | Keine Kommentare »

Verhaftungen in Dionysos

Erstellt von Le Monde am 8. August 2012

Bei den Demonstrationen im dionyschen Bundesland Milhet gegen Staatschef Friedrich von Wexel sind nach Angaben der Regierung rund 20 Menschen festgenommen worden. Mindestens zehn Menschen seien am Montagabend in der Hauptstadt im Zusammenhang mit der Gründung des sogenannten Volkssenats um Nostas Nubject festgenommen worden, weitere 5 in anderen Städten des Landes.

Wenige Tage zuvor waren die dionyschen Polizeistreitkräfte mit insgesamt 650 Beamten in die Bundeshauptstadt Klauth verlegt worden. Die ersten von ihnen waren als Vorauskommando bereits vor einer Woche im Regierungsviertel eingetroffen. „Die Polizei wurde auf Anordnung des Kanzlers alarmiert“, so Regierungssprecherin Heidrun Lavazza. „Die Beamten sollen die vorhandenen Kräfte verstärken und zur Sicherheit und Stabilität in der von den jüngsten Ausschreitungen rund um den sogenannten Volkssenat betroffenen Stadt beitragen.“

Abgelegt unter Dionysos | Keine Kommentare »

Das Weltnetzwerk der Diplomatie – eine Studie

Erstellt von Die Zeitung am 25. Mai 2012

Hirschiegrad. Da U.N.F.U.G.-Institut der USSRAT hat in seiner aktuellen Ausgabe der „Zeitschrift für Wissenschaftsdinge“ eine Studie zur Frühlingslage der mikronationalen Diplomatie veröffentlicht. Daraus geht Andro als unangefochtenes Zentrum der Diplomatie hervor.Das höchste diplomatische Prestige weisen Dreibürgen, Montana und die Zedarische Sozialistische Volksrepublik auf, hingegen bildet die Bundesrepublik Bergen das Schlusslicht. Sehr wichtige Schlüsselfunktionen in der internationalen Diplomatie kommen den Staaten Andro, Montana, Dreibürgen, Dionysos und der USSRAT zu. Insgesamt sind die diplomatischen Kontakte innerhalb der CartA engmaschiger als in der OIK. Und zu guter Letzt, die OIK-Mitglieder Fuchsen und Bergen verhalten sich einfach so als wären sie auf der CartA. Die Studie kann man hier downloaden.

Grafik über das diplomatische Netzwerk im Frühjahr 2012:

Abgelegt unter *International*, *Wissenschaft*, Albernia, Andro, Aquatropolis, Astor, Atraverdo, Aurora, Bananaworld, Bazen, Bergen, Demokratische Union, Dionysos, Drachenstein, Dreibürgen, Dschanabath, Eldeyja, Fuchsen, Futuna, Gelbes Reich, Glenverness, Gran Novara, Irkanien, Ladinien, Naufalitisches Reich, Nordmark, Palatina, Pottyland, SDR, Severanien, Sylfaen, Turanien, USSRAT, Vatikan (CartA), Victorien | Keine Kommentare »

[Severanien] Wiederaufbauarbeiten beginnen

Erstellt von Le Monde am 18. Mai 2012

In den Vorstädten der severanischen Bundeshauptstadt Vinasy hat die dionysche Katastrophenhilfe Trinkwassertanks aufgestellt und unterstützt rund 20.000 Bewohner bei der Beseitigung der Schuttberge mit schwerem Gerät. Im Notlager, das neben einem überfluteten Teilbereich der Stadt steht, wurden die Bewohner mit Generatoren ausgestattet, um das Gebiet trocken zu legen.

Die severanische Bundesregierung teilte mit, dass mittlerweile die Kommunikation wiederhergestellt, die wichtigste Infrastruktur notdürftig repariert ist.

Abgelegt unter Dionysos, Severanien | Keine Kommentare »

[Dionysos] Regierung entsendet Lazarettschiff nach Severanien

Erstellt von Le Monde am 2. Mai 2012

Das Außenministerium hat die DHS Iboi mit Hilfsgütern zum Hafen der medianischen Stadt Chioggia geschickt. Das Schiff soll bei seiner Hinfahrt so viele Hilfsgüter wie möglich auch aus dem Imperium nach Severanien bringen.

Klauth – Die dionysche Bundesregierung wird in Abstimmung mit dem Medianischen Imperium ein Team von Experten verschiedener Fachrichtungen in die Katastrophenregion in Severanien entsenden. Das Team bestände nach Auskunft des Außenministeriums aus Fachkräften für Gesundheit, Ernährung, Sicherheit, Koordinierung und Registrierung. Die dionyschen Experten würden in Absprache mit der severanischen Regierung eingesetzt, um auf den Zustrom von immer mehr Flüchtlingen in die Region zu reagieren. Ihre Aufgabe wird es sein, die neu ankommenden Flüchtlinge zu registrieren und entsprechend der jeweiligen Situation und Bedürfnisse zu helfen.

In den kommenden Stunden sollen 20.000 weitere Hilfspakete per Schiff von Malupur nach Severanien gebracht werden. Diese wird man im Süden des Landes verteilen. Die Hilfsgüterverteilungen innerhalb severanischen Bundesgebiets sollen sich in den kommenden Tagen verdreifachen und bis kommenden Montag etwa 180.000 Menschen erreichen.

Abgelegt unter *International*, Dionysos, Severanien | Keine Kommentare »

[Dionysos] Padazitakis neuer Kanzler von Dionysos

Erstellt von Le Monde am 14. Januar 2012

Heute endeten die Wahlen für das dionysche Kanzleramt. Mit Nikos Padazitakis stand nur ein Kandidat zur Wahl, der künftig die Geschicke der dionyschen Exekutive führen soll. Bei einer Wahlbeteiligung von nur 16% stimmten 100% der Wählerinnen und Wähler für den Kandidaten der Doiyranischen Volkspartei. Padazitakis tritt damit seine zweite Amtszeit an.

Der amtierende Gerichtspräsident Kevin Stürmer (ebenfalls DVP) war der erste, der sich zu dieser Neuwahl äußerte und seine Freude darüber bekundete, dass die Republik Dionysos einen aktiven und erfahrenen Mann an seiner Spitze gewonnen hat.

Kritisch hingegen äußerte sich Friedrich von Wexel-Hohenberg. Insbesondere betonte der WORF-Politiker dass die Wahl des Kanzlers bei einer dermaßen geringen Wahlbeteiligung sich am Rande der demokratischen Aussagekraft befände. Er kündigte auch aufgrund von Padazitakis Vergangenheit an, dass er jegliche Zusammenarbeit mit der zukünftigen Regierung ablehnen werde.

Nikos Padazitakis hatte sich Anfang Dezember 2011 an der Besetzung des dionyschen Senats und dem Umsturz der bis dato amtierenden Regierung Disser beteiligt.

Abgelegt unter Dionysos | Keine Kommentare »

Dionysos bewirbt sich für Weltmeisterschaftsaustragung ’11

Erstellt von stacy_s am 27. Juli 2011

Klauth. Die Republik Dionysos und der Dionysche Sportbund (DSB) haben unter der Führung von Komiteeleiter Stacy Strahlsonne bei der Vereinigung der micronationalen Fussballligen (VMF) die Bewerbungsmappe für die Austragung der Fußballweltmeisterschaft 2011 unter dem Motto „ZweiZweiElf – Kicken mit Liebe“ eingereicht. Zu finden ist die Bewerbungsmappe unter http://bewerbung.zweizweielf.de/

Weiterlesen »

Abgelegt unter *Sport*, Dionysos | Keine Kommentare »

Hansastan startet Satellit RAsat-2

Erstellt von Radio Hansastan Intl am 3. Februar 2010

(Itanagar) Am gestrigen Tag startete vom hansastanischen Weltraumbahnhof Damân eine Vimana-3 Trägerrakete, die einen Kommunikationssatelliten an Bord hatte. Seit heute morgen sendet RAsat-2 für die Region von Midgard (Hansastan) im Osten bis Targa im Westen. RAsat-2 soll den kemeti-assakhisch-targischsprachigen Raum mit TV- und Radioprogrammen versorgen. Neben Midgard (Hansastan) ist es Assakhien, Büyük Sergiye, Meltanía, Dionysos, Targa und angrenzenden Gebieten möglich RAsat-2 (70° Ost) mit sehr guter Qualität zu empfangen. Der Start soll, so ein Sprecher der hansastanischen Raumfahrtbehörde HAP, bewusst die mediale Vielfalt und den Informationsaustausch in der Region fördern.

Abgelegt unter *Kultur*, *Wirtschaft*, Dionysos | Keine Kommentare »

[Gran Novara] Finanzbetrug vereitelt

Erstellt von Troisi am 17. September 2009

Asetio. Aufgrund der hervorragenden Arbeit des novarischen Auslandsgeheimdienstes konnte heute ein schwerwiegender Finanzbetrug weitgehend vereitelt werden. Weiterlesen »

Abgelegt unter *Wirtschaft*, Dionysos, Gran Novara | Keine Kommentare »

[Dionysos] Dynamo Randficht gewinnt VMF-Pokal

Erstellt von FZ am 27. August 2009

Dionysos/Fuchsen – Die Sensation ist perfekt. Das fuchsische Team Dynamo Randficht gewinnt 2:0 gegen die Eintracht Steinheim aus der DU und sind damit erstmals VMF-Pokal-Sieger.
In einer stets spannenden Partie, die Randficht zunächst mit 1:0 anführte, gab es den Schlagabtausch zweier gleichwertiger Teams. Aber selbst mit vier Stürmern konnte Steinheim nichts tun, musste kurz vor Ende sogar noch das 0:2 nach einem Konter kassieren.
Damit hat Dynamo Randficht, derzeit auch Tabellenführer in der KAFL, sein erstes internationales Turnier gewonnen und ist damit das erste Team der KAFL, das den VMF-Pokal gewinnen konnte.

Abgelegt unter *International*, *Kultur*, *Sport*, Demokratische Union, Dionysos, Fuchsen | 1 Kommentar »

[VMF-Pokal] Randficht gewinnt Jubiläumsspiel und steht mit einem Bein im Finale

Erstellt von FZ am 18. August 2009

Fuchsen/Dionysos – Die Hinrunde des Halbfinales im VMF-Pokal ist beendet, das fuchsische Team Dynamo Randficht konnte sein 250. Spiel (lt. Daten der Soccerbase) gegen den albernischen Verein SC Wesinogo mit 5:2 gewinnen.
Das zweite Halbfinale ging denkbar knapp mit 2 : 1 zwischen den beiden UFB-Teams Eintracht Steinheim und Deportivo Saint-Pierre aus, damit haben beide Teams noch eine Chance auf das Finale.

Ergebnisse VMF-Pokal Halbfinale Hinspiel:
Dynamo Randficht (KAFL) – SC Wesinogo (SWL) 5 : 2
Noch ein Treffer in der Schlussminute beschert Randficht eine konfortable Ausgangsposition für das Rückspiel am Donnerstag. Wesinogo muss sich dringend steigern!
Eintracht Steinheim (UFB) – Deportivo Saint-Pierre (UFB) 2 : 1
In einem ausgeglichenen Spiel hat Steinheim am Ende knapp gewonnen – aber noch alles offen im Rückspiel.

Ergebnisse Superior-Cup 5. Spieltag:
5. Spieltag Superior Cup
Freeport Cardinals – Mashujaa Sermor 1 : 5
Dritter Sieg in Folge! Mashujaa ist damit dem Halbfinale ganz nah! Die Cards waren wohl etwas indisponiert…
DFB Fudopolis – VfB Manuri 2 : 2
Ausgleich inm letzter Minute! Manuri und Fudopolis nehmen sich gegenseitig wichtige Punkte…

Panda Hynkelstein – Qianlongjing Samurais 0 : 2
ungefährdeter Sieg der Samurais. Aber ob die Punkzte ihnen noch helfen…
Kirkland Rovers – SC Ethna 07 1 : 6
Die Rovers sind raus aus dem Rennen uns Halbfinale. Ethna in prächtiger Verfassung.

Tabelle:
Superior Cup Gruppe A:
1 Panda Hynkelstein 5 4 0 1 19 : 6 13 12
2 SC Ethna 07 5 3 1 1 10 : 5 5 10
3 Qianlongjing Samurais 5 1 1 3 3 : 5 -2 4
4 Kirkland Rovers 5 0 2 3 3 : 19 -16 2

Superior Cup Gruppe B:
1 Freeport Cardinals 5 3 1 1 15 : 12 3 10
2 Mashujaa Sermor 5 3 0 2 11 : 9 2 9
3 DFB Fudopolis 5 1 2 2 11 : 12 -1 5
4 VfB Manuri 5 1 1 3 8 : 12 -4 4

Damit stehen die Halbfinalisten bereits fest, es geht im letzten Spiel darum, wer gegen wen spielt – und um VMF-Ranglistenpunkte.

Abgelegt unter *International*, *Sport*, Albernia, Astor, Demokratische Union, Dionysos, Fuchsen, Gelbes Reich | Keine Kommentare »

A. v. Rotbart tot?

Erstellt von Der Kurier - steinhammersche Tageszeitung am 20. Juni 2009

FNCC, ein steinhammerscher Privatsender berichtete heute vom plötzlichen ableben des Politikers und Nationaltrainers, Albert von Rotbart.
Eine offizielle Stellungnahme von der Dionischen bzw. Nöresunder Regierung gibt es aber bisher noch nicht.

Originalnachricht der FNCC

Albert von Rotbart verstorben!?
Unbestätigten Meldung zufolge, soll A. v. Rotbart heute morgen verstorben sein. Über die Todesursache und die Umstände ist bis jetzt noch nichts näheres bekannt.

Albert von Rotbart wurde in Dionysos geboren und brachte es dort bis zum Senator.
Als er in Nöresund einbürgerte, begann eine große politische Karriere.
In den Jahren 2005/06 bekleidete er abwechselnd 3 Ministerposten und 2006 war er sogar Ministerpräsident Nöresunds.
Später war er Fussballnationaltrainer in Gran Novara und Moncao

Abgelegt unter *International*, *Sport*, Dionysos, Gran Novara | Keine Kommentare »

[WM 2008] Pottyland ausgeschieden!

Erstellt von FZ am 4. Oktober 2008

Titelverteidiger Pottyland schied heute im Achtelfinale gegen Bergen mit 0:5 aus, das spannende Spiel Alpinia gegen Albernia endete 1:0 für Albernia.
Außerdem gewann Bananaworld mit 4:2 gegen Aquila.
Das letzte Spiel am heutigen Tage bestritten Dionysos und Aquatropolis, hier gewannen die Dioner mit 3:0.

Abgelegt unter *Sport*, Albernia, Aquatropolis, Bananaworld, Bergen, Dionysos, Pottyland | Keine Kommentare »

[WM 2008] Achtelfinalisten stehen fest

Erstellt von FZ am 3. Oktober 2008

Klapmsühltal – Seit gestern stehen alle 16 Teams fest, die ins Achtelfinale einziehen.
Daraus ergeben sich für morgen und übermorgen folgende Partien:

Bergen – Pottyland
Dionysos – Aquatropolis
Bananaworld – Aquila
Alpinia – Albernia
Fuchsen – Grasonce
Astor – Steinhammer
Moncao – Gelbes Reich
Futuna – Kasatschok

Abgelegt unter *International*, *Kultur*, *Sport*, Albernia, Aquatropolis, Bananaworld, Bergen, Dionysos, Fuchsen, Futuna, Pottyland | Keine Kommentare »

[Union Sylfaen] Patzitakis wird neuer Unionspräsident

Erstellt von Sylfaen am 11. August 2008

Sylfaen City: Die Wahlen zum IV. Unionspräsidenten der Union Sylfaen gingen vor nicht einmal 24 Stunden zuende. Das Ergebnis schlug ein wie eine Bombe! Erol Patzitakis (GU) wurde von der großen Mehrheit mit 57% Ja zu 29% Nein und 14% Enthaltungen zum direkten Nachfolger für den aus dem Amt scheidenden Unionspräsidenten Al Mighty (Partl.) gewählt. Erol Patzitakis ist wie es der Name schon vermuten lässt ein dionyscher Einwanderer und damit der erste Einwanderer der erste nicht in Sylfaen geborene Unionspräsident. Dies stößt besonderst bei den Konservativen Kreisen auf ablehnung. Dennoch scheint der etwas verschwitz lächelnde Dioner Scharm den Wählern gefallen zuhaben, den schließlich sprach sich eine eindeutige Mehrheit für den Sylfanier mit dionyschen Wurzeln aus. Als erste Gratulanten trahten nach der Bekanntgabe des offiziellen Endergebnisses Unionskanzler Janeker (DSP), Unionsinnenminister Schmid und bald Altpräsident Migty in erscheinung.

Wie sich die Zukunft des neuen Unionspräsidenten entwickeln wird, ist nicht abzusehen. Genauso wenig wie die Zukunft des scheidenden Unionspräsidenten der vorallem innerhalb der Union zu großen Ansehen gekommen ist.

Quelle ALPHA NEWS

Abgelegt unter Dionysos, Sylfaen | Keine Kommentare »

[Union Sylfaen] Ein Dioner an die Spitze?

Erstellt von Sylfaen am 3. August 2008

Sylfaen City: Unionspräsident Mighty kann gemäß der sylfanischen Verfassung nicht erneut um eine Amtszeit kandidieren. Nach einer erfolgreichen Wiederwahl endet damit seine Legislatur. Doch wer wäre dafür geeignet einen Nachfolger zustelllen? Diese Frage dürfte in der Tat die Köpfe in den verschiedenen Parteizentralen zum rauchen bringen! Zwar ist noch genügend Zeit kandidaturen einzureichen, allerdings ist wohl keine so interessant wie die Kandidatur von Erol Patzitakis (GU). Der erst vor kurzen nach Sylfaen eingewanderte Dioner machte auch gleich als Bürgermeister von Faleron einer kleinen sylfanischen Inselgemeinde auf sich aufmerksam. Das besondere an dieser Kandidatur ist das Patzitakis (GU) damit erster nicht von geburt an sylfanischer Staatsbürger wäre der in das höchste sylfanische Amt gewählt wird.

Seine Chance stehen nach alpha Experten recht gut. Da bereist Unionskanzler Thomas Janeker (DSP) angekündigt hat diese Kandidatur zu unterstützen, ist es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit bis die LPS ihre Allzeit Kandidatin Carmen Morggen der Öffentlichkeit präsentiert. Allerdings hat Carmen Morggen (LPS) besonderst durch den vermasselten Wahlkampf um das Kanzeramt, nicht gerade Lorberren gesammelt.

AUSGABE MIT BILD IN DER AKTUELLEN ALPHA

Abgelegt unter Dionysos, Sylfaen | Keine Kommentare »

[VMF-Cup] Der Pott bleibt in Dionysos

Erstellt von Troisi am 31. Mai 2008

Durban. Eines ist sicher, es war ein packendes und torreiches Finale im diesjährigen VMF-Cup. Am Ende gewann die spiel- und kampfstärkere Mannschaft, der VK Nathax erreichte den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Weiterlesen »

Abgelegt unter *Sport*, Dionysos | Keine Kommentare »

[Dionysos] Geständnis eines Geheimagenten

Erstellt von Al Mighty am 1. Oktober 2007

Klauth – In dem Gerichtsprozess um den Anschlag auf der Ministerpräsident von Papyrie, Wilhelm Roos, gab es an diesem Abend eine erstaunliche Wende. Der Angeklagte, Kurt Hasenmeiser, legte heute ein umfassendes Geständnis ab, in dem er berichtete, dass er Mitglied der Moncao Security Agency (MSA) sei.

Zitat aus seinem Geständnis:

„Bei einem zweiten Besuch in Moncao, meine Redakteurstätigkeit halt mir nun schon drei Jahre meinen Lebensstandard zu erhöhen, wurde man deutlich – ich wurde auf dem Flughafen gebeten, mich mit meiner Zeitungsredaktion zu treffen.
Diese Zeitung, so wurde mir eröffnet, war nichts anderes als die Auslandsdependance der MSA, der Moncao Security Agency.
Ich arbeitete also drei Jahre lang, ohne es zu wissen, für den Geheimdienst meines Landes.“

Des Weiteren eröffnete er, dass es Informationen über einen Waffenschmuggel zwischen dem Gelben Reich und Alpinia gäbe, dessen Drahtzieher der Ministerpräsident von Papyrie sei:

Erneutes Zitat aus seinem Geständnis:

„Es hieß nur am Rande, dass er in Waffengeschäfte zwischen dem Gelben Reich und Alpinia verwickelt sei, die er von Dionysos aus betreibe. Aufgrund der fehlenden Armee wird Dionysos von vielen Geheimdiensten nicht streng genug beobachtet und Waffenschmuggler haben es hier recht leicht, da die Polizei international nicht gerade den besten Ruf besitzt. Aber ob das der richtige Grund ist, vermag ich nicht zu sagen.“

Ob es weitere Hinweise auf einen waffenschmuggel gibt ist bislang unklar. Auch äußerte sich Wilhelm Roos noch nicht zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen.

Presseagentur Sylfaen

Abgelegt unter *International*, Dionysos | Keine Kommentare »

[Balakonien] Kulturministerin setzt sportliche und kulturelle Akzente

Erstellt von Angela Sauter am 5. August 2007

Im Kreise der amtierenden Regierung hat die neue Kulturministerin von Balakonien einen Fahrplan in kultur- und sportpolitischer Hinsicht festgelegt. Hierbei sind Kultur und Fussball als wichtige Eckpunkte der künftigen Arbeit sehr deutlich zu erkennen. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen zum Vereins-Pokal, „Tag der Kultur“ sowie zum Balakonien-Cup, einem Internationalen Fussball-Pokal-Wettbewerb.

Jedes Land, das sich am Liga-Wettbewerb beteiligt, kann hier bis zum 15.08.2007 jeweils 2 Vereins-Anmeldungen abgeben:

    http://balakonien.ba.funpic.de/wbb2/thread.php?threadid=2425

Nationen, die sich entschließen im September beim Internationalen Balakonien-Cup teilzunehmen, haben die Möglichkeit hier ihre Anmeldung kund zu geben:

    http://balakonien.ba.funpic.de/wbb2/thread.php?threadid=2426

Abgelegt unter *International*, *Kultur*, *Sport*, Dionysos | 5 Kommentare »