MN-Nachrichten

Nachrichten aus der Mikronationalen Welt

  • Meta

  • Kategorien

  • Nachrichten-Kalender

    März 2019
    M D M D F S S
    « Dez    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Abonnieren

[DIR Ozeania] Schmidt lenkt ein – Volksabstimmung soll über Ministerpräsidenten entscheiden

Erstellt von Dreibürgische Reichspresse am Mittwoch 27. Dezember 2006

In einer Pressekonferenz am Abend des 27.12. griff Ministerpräsident Helmut Schmidt (PSLO) die Opposition erneut hart an. So heißt es in der Erklärung: “ Mit Schmutzkampagnen wird der Ruf der legitimen Regierung geschädigt. Die PSLO-Regierung hat beinahe 2/3 aller Sitze im Parlament. Die Opposition mit ihren 18 Sitzen spielt sich auf, als wäre Sie die Mehrheit. Jeder normale Bürger fragt sich hier doch, was das Ganze überhaupt soll. Ich im Übrigen frage mich das auch. Dr. Tonn hat aus unerklärlichen Gründen ja schon Hochverrat begangen. Nicht nur am Staat, sondern auch am Volk.
Eine große Überraschung für Anwesenden ergab sich, als Schmidt verkündete, dass in den nächsten Tagen eine Volksabstimmung eingeleitet werden soll. Der Bürger hätte nun die Möglichkeit, für oder gegen die Regierung zu votieren. Schmidt gab somit das Schicksal der Regierung in die Hand des Volkes.
Für den Fall, dass die Regierung die Abstimmung verlieren würde,
kündigte Schmidt Neuwahlen an.

Ein Kommentar zu “[DIR Ozeania] Schmidt lenkt ein – Volksabstimmung soll über Ministerpräsidenten entscheiden”

  1. T. Vogler sagt:

    Die für heute angesagte Pressekonferenz, bei der weitere Details über die Abstimmung, unter anderem ein Termin, erwartet wurden, wurde abgesagt.

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um eine Antwort zu hinterlassen.