Oskar von Wattenberg-Sterling
Oskar von Wattenberg-Sterling

Warudin/Glenverdeen. Nach sechs Wochen voller Beratungen und Wahlgängen steht fest, wer vierter Hochkönig der Nordmark wird: Oskar von Wattenberg-Sterling wählte das Goden-Kollegium in der Königspfalz in Anto. Der Spross der einflussreichen nordmärkischen Dynastie der Wattenberger und ist seit der Heirat vor einem Jahr mit seiner Jugendliebe, der vernischen Königin Hermione III., Herzog von Verness und Prinzgemahl.

Am Montag den 23. Janaur 2013 wird Oskar von Wattenberg-Sterling im Dom zu Warudin im Vereinigten Königreich der Nordmark gekrönt und gesalbt. Der mikronationale Hochadel wird zu diesem Event erwartet. Überschattet wird dieses Ereignis nur durch die stockenden Ermittlungen um den Mord am dritten Hochkönig.

Wie Königin Hermione III. und Prinzgemahl Oskar mit der räumlichen Trennung umgehen bleibt abzuwarten. Eins steht fest, es wird die prominenteste Fernbeziehung in der mikronationalen Welt.