Backburg, Klapsmühltal, Randficht – Die Saison 2012/I der Fuchsliga hat seinen Meister gefunden. Die Meisterschaft entschied sich am vorletzten Spieltag am 08.12. durch den Sieg von Backburg gegen Spam am Nerwer und der Niederlage Randfichts in Gartenspartenkirchen zu Gunsten des FC Backburg. Der heutige letzte Spieltag war demnach nur noch Nebensache, auch wenn Dynamo Randficht seinen dritten Vize-Meister-Titel gegen Klapsmühltal noch hätte verlieren können. Diesen konnte Randficht mit einem 3:0 Auswärtssieg in Spam jedoch noch sichern.

Die Ergebnisse des letzten Spieltages:

BV Spam am Nerwer 0-3 Dynamo Randficht
BSV Chemie Öderdorf 0-3 SV Gartenspartenkirchen
SV Bad Racket 1-3 FC Backburg
Kanal3-Mannschaft 3-0 VfL Friedrichsburg 04
SpVgg Klapsmühltal 2-2 1. FSV Nollen

Die Abschlusstabelle:

1. FC Backburg 44
2. Dynamo Randficht 40
3. SpVgg Klapsmühltal 37
4. SV Bad Racket 32 (Bad Racket mit besserer Tordifferenz.
5. 1. FSV Nollen 32
6. SV Gartenspartenkirchen 30
7. Kanal3-Mannschaft 18
8. VfL Friedrichsburg 8
9. BV Spam am Nerwer 6
10. BSV Chemie Öderdorf 4

Stimmen zur Meisterschaft:
Backburg-Trainer Breuninger: „Hätte mir das jemand zu Beginn der Saison prophezeit, den hätte ich für verrückt erklärt. Es war eine tolle, spannende Saison, mit interessanten Spielen und letztendlich wären wir auch saufroh über einen zweiten oder dritten Platz gewesen. Für Neulinge wie uns wäre das alleine schon ein toller Erfolg gewesen. Aber so muss man das schon als Sensation bezeichnen. Und das werden wir heute bereits gebührend feiern. Die Randfichten sind natürlich herzlich eingeladen, ihre Vizemeisterschaft mit uns zu feiern. Sie haben auch eine tolle Saison gespielt, super fair und mit viel Spannung für die Fans und das ist es doch, worauf es letztendlich ankommt. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und ich bin sicher, dass die nächste Saison für alle Fans, egal welcher Mannschaft, wieder tolle, spannende Spiele bereit halten wird.“