MN-Nachrichten

Nachrichten aus der Mikronationalen Welt

  • Meta

  • Kategorien

  • Nachrichten-Kalender

    April 2019
    M D M D F S S
    « Dez    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  
  • Abonnieren

[Andro] XIV. Dumawahl zuende – DPA verliert, Erstärken der rechten Parteien

Erstellt von INA - Internationale Nachrichtenagentur am Donnerstag 9. Oktober 2014

[Koskow] – Die Wahl zur 14. Duma brachten große Veränderungen in die neue Duma. Die sozialliberale DPA die bisher 50% der Stimmen hatte verliert 17% Punkte, und kommt auf noch 33%. Sie bleibt aber stärkste Fraktion. Auch als Wahlverlierer gilt die liberale FL die von 25% um 14% Punkte auf 11% fällt. Die neue Liste Kanazirska die als sozialdemokratisch gilt, kommt auf 11%. Wahlsieger sind die konservative KP und die nationalliberale NA mit jeweils 22%. Dabei gelang der NA der Einzug von 0 auf 22%, während die KP 12% Punkte hinzugewinnen konnte. Somit sind in der Duma nun drei liberale, eine konservative und eine sozialdemokratische Partei vertreten. Eine Zusammenarbeit der Parteien um mehr als 50% der Sitze zu erreichen währe sowohl zwischen DPA-NP als liberales Bündnis als auch zwischen DPA-LK-FL möglich, als sozialliberales Bündnis. Ebenso könnten aber auch NA-KP-FL zusammen arbeiten für ein nationalkonservativen Block. Man wird aber davon ausgehen können, dass sich alle Parteien zu jeweiligen spezifischen Themen Partner suchen werden.
Zur Wählerbewegung ist zu sagen, dass die DPA und FL an die NA verloren haben. Die DPA verlor zudem an die LK. FL musste Stimmen an die KP abgeben. Die Wähler der ehemaligen Liste Arsajew wanderten fast gänzlich zur KP.

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um eine Antwort zu hinterlassen.