Parleu – Die Volkskanzlerwahlen in Merovinges sind beendet und der bisherige Amtsinhaber Pierre Métier wurde in seinem Amt bestätigt. Mit sechs Stimmen für Métier und drei Stimmen für den Gegenkandidaten Karl-Joseph Freiherr von und zu Wutzingen-Meiertal ist die Wahl trotz der Kritiken und Schlammschlachten der vergangenen Tage und Wochen doch mit einem eindeutigen Ergebnis ausgegangen. Leider ist die Wahlbeteiligung unzureichend, zu viele Wähler hielten sich von der Wahlurne fern.

Métier kann sich denoch auf eine stabile Mehrheit im Land verlassen, welche seine Politik tragen wird. Die Wahl hat gezeigt, dass am Ende nicht der Kandidat gewinnt, der außer Kritik keine eigene Position für sich beziehen kann, sondern derjenige, der durch ein gut strukturiertes Programm die Wähler überzeugt und einen sachlichen und kompetenten Wahlkampf führt.

Was die Zukunft für die Republik Merovinges bringen wird, ist ungewiss. Nicht zuletzt die Bemühungen um eine Reform des ganzen Landes zeigen, dass immer noch ein Umbruch in diesem Land stattfindet.