Der Genosse Saleh ist aus gesundheitlichen Gründen von all seinen Ämtern zurückgetreten. In Übereinstimmung mit den Wünschen des Genossen Saleh haben Zentralkomitee und Politbüro die oberste Staats- und Parteiführung dem Genossen Verteidigungsminister General Achmed al Assudi übertragen.
Bei der außerordentlichen Sitzung von ZK und Politbüro wurde der Genosse Innenminister General Bassam Abdel Ba’al bin Resul als Nachfolger von Generalsekretär al Assudi zum Zweiten Sekretär des ZK gewählt. Die Amtsübergabe fand trotz der Sorge um den Genossen Saleh ruhig und würdevoll statt.

In seiner Antrittsrede als Dritter Führer der glorreichen Grünen Revolution hat Staatspräsident al Assudi die Ultraimperialisten in Reichstal und Koskau sowie deren Marionetten-Regime in Salem scharf kritisiert. Außerdem kündigte er eine Verfassungsreform an.
Am Ende seiner Rede bekräftigte er, dass nur dem Sozialismus die Zukunft gehören würde.