Randficht/USSRAT/Arcor – Die Entscheidung ist gefallen, Dynamo Randficht gewinnt in der USSRAT gegen den ex-Meister SC Ethna 3:0 und ist damit KAFL-Meister der 9. Saison.
Die Verfolger Kaisersberg und Marcatosa Giants gewannen zwar auch, aber Randficht liegt vor dem letzten Spieltag uneinholbar vorne. Die entscheidenden Tore wurden gemacht von Änderseck, Rockenburger und Ottler.

Damit findet die erfolgreichste Saison Randfichts nach dem Gewinn des VMF-Pokals einen weiteren Höhepunkt, erstmals gewinnt eine fuchsische Mannschaft eine Fußballliga.

Einige Dutzend in die USSRAT mitgereiste Randficht-Fans feiern zur Stunde den Erfolg ihrer Mannschaft, auch in Fuchsen, besonders in Randficht, wird gefeiert. Die große Party findet jedoch erst am letzten Spieltag statt, dort ist dann der zweitplatzierte 1. HFC Kaisersberg zu Gast im Rund des Franz-Hinkler-Stadions. In einer kurzen Stellungnahme direkt nach Abpfiff sagte Trainer Wegland: „Wir haben es einfach gemacht!“ und reckte seine Faust in den Himmel.

Dynamo Randficht spielt damit im Superior-Cup, die Giants und Kaisersberg kämpfen noch darum, wer direkt in den VMF-Pokal kommt, und wer in die Qualifikation muss.

Tabelle vor dem letzten Spieltag:
1. Dynamo Randficht 76 (+27 Tore)
2. 1. HFC Kaisersberg 72 (+57 Tore)
3. Marcatosa Giants 71 (+43 Tore)