Randficht/Arcor Für Dynamo Randficht ist der Meistertitel zum Greifen nahe: In einem packenden Heimspiel konnte man den SC Solaman aus Futuna in letzter Minute mit 4:3 besiegen und damit weitere drei Punkte einsammeln. Der direkte Verfolger, der KAFL-Rekordmeister Kaisersberg, patzte auswärts beim ex-Meister SC Ethna aus der USSRAT und erreichte „nur“ ein 6:6 und damit ein mageres Pünktchen. Auch dem drittplatzierten, den Marcatosa Giants aus Arcor, ging es nicht besser, gegen die Vayelon Firewolves reichte die Energie zum Sieg nicht, das Spiel endete 4:4.

Durch diese Konstellation kann Randficht im vorletzten Spiel den Titel klarmachen. Aktuell hat das Team um Trainer Wegland vier Punkte Vorsprung zu Kaisersberg, da reicht bereits ein Sieg, egal wie die Verfolger spielen, ein Remis würde jedoch nur reichen, wenn auch Kaisersberg und die Giants patzen oder Remis spielen, ansonsten die Entscheidung an den letzten Spieltag verlagern, an dem beide Titelanwärter, Kaisersberg und Randficht, in Fuchsen aufeinander treffen. Die Giants mit fünf Punkten Rückstand und bei nur noch sechs zu holenden Punkten nur sehr geringe Chancen auf den Titel.

In der Tabelle sieht es in der Spitzengruppe wie folgt aus:
1. Dynamo Randficht 73 (+24 Tore)
2. 1. HFC Kaisersberg 69 (+53 Tore)
3. Marcatosa Giants 68 (+40 Tore)