Kalthafen/Freiland Nach dem großen Erfolg der GeoBird I Mission, ist heute GeoBird II ins Weltall geschossen worden. Der Start erfolgte gegen 21:30 Ortszeit und verlief Planmäßig.

Der Große kommerzielle Erfolg des GeoBird I zwang Fipsenstein International sozusagen den Start der eigentlich für August 2007 geplanten Mission vorzuziehen. Damit wurde der Start eines Kommunikationssatelliten erneut verschoben. Sein Start ist für März 2007 geplant – erstmal in einer LRT 74, die über eine erhöhte Nutzlast verfügt und 2 Kleinstsateliten in den Orbit tragen kann.

Ein Sprecher des Unternehmens gerät angesichts des erfolgreichen Staats ins Träumen „2015 werden wir einen Menschen ins All schicken“ so der Sprecher. Eine realistische Einschätzung wenn man bedenkt, das die WASA bereits den Mond ins Visier genommen hat.