Mediana. Am vergangenen Dienstag startete das IMOC die Abstimmung über die Ausrichtung der mikolympischen Sommerspiele 2008. Einziger Bewerber ist Gran Novara, welches sich kurzfristig und in Ermangelung anderer ernsthafter Kandidaten um die Ausrichtung der Spiele beworben hatte.
Die Wahl Gran Novaras wird in IMOC-Kreisen als Formsache betrachtet, so dass fast davon auszugehen ist, dass die Sommerspiele im Königreich stattfinden werden.
Die Bewerbung ist auch für die Menschen in Novara überraschend, insgesamt machte sich jedoch eine große Freude breit, als vorab Nachrichten über die Kandidatur verbreitet wurden. Als Hauptaustragungsort wurde die Stadt Mediana [LdN] im Fürstentum Celano auserwählt.
Die Spiele werden aller Voraussicht nach im Juli 2008 stattfinden.Logo der Spiele 2008
Bereits im Frühling 2007 machte Gran Novara als „Feuerwehr“ für die Winterspiele von sich reden, als man kurzerhand als Co-Ausrichter einsprang und die Winterspiele nach dem astarischen Desaster dennoch zu einem Erfolg machte.
„Die diesjährigen Sommerspiele werden definitiv eine andere Qualität haben.“ sagte Initiator Giuseppe de Rossi in einem Interview. „Dieses Jahr können wir uns umfangreich auf die Spiele vorbereiten, die Messlatte haben wir uns wesentlich höher gelegt“, so de Rossi.
Detailierte Informationen wurden noch nicht bekannt gemacht. Die offizielle Homepage wird höchstwahrscheinlich am kommenden Wochenende veröffentlicht.
„Reden ist Silber, Sport ist Gold“ wird das Motto der Spiele sein. Die Sommerspiele sollen im Zeichen des Friedens, der Gemeinschaft und der Kooperation aller Staaten aller geografischen Hemisphären stehen. Gran Novara wird sich als Veranstalter als Bindeglied der Welten präsentieren und mit Charme und Liebe zum Detail für die Gemeinschaft der Mikronationen werben.
Die offizielle Homepage wird am Samstag, den 14. März im Rahmen eines Festaktes in Gran Novara vorgestellt.