MN-Nachrichten

Nachrichten aus der Mikronationalen Welt

  • Meta

  • Kategorien

  • Nachrichten-Kalender

    April 2019
    M D M D F S S
    « Dez    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  
  • Abonnieren

[Freesland] Keine Lust auf Völkerbund ?

Erstellt von INA - Internationale Nachrichtenagentur am Montag 17. August 2015

Pünktlich zur Konferenz zur Gründung des Völkerbundes reisten zahlreiche Vertreter der Nationen nach Freesland. Bislang zählt man elf Diplomaten, von über 33 eingeladenen Regierungen. Da sind also nur 1/3 der Länder auf der Welt. Betrachtet man welche Stellung die Vertreter in ihren Ländern haben, erkennt man auch die Priorität die die Länder der Konferenz geben. Bisher sind 2 Stellvertretende Regierungschefs, 3 Außenminister, 2 Regierungschef, 2 Staatschef und 2 Diplomaten bzw. Gesandte eingetroffen. Andro und Bergen sind die einzigen Staaten, deren Präsidenten angereist sind, woran man erkenenn kann, das es die einzigen Nationen sind, die der Konferenz eine große Bedeutung einräumen. Regierungschefs entsenden immerhin Rataelon und Chinopien. Außenminister kommen aus Dreibürgen – zugleich Vizekanzler- , Seyffenstein Bayar und der SDR. Ein Stv. Regiergungschef kommt bisher nur aus Livornien, und Turanien entsendet lediglich Diplomaten. Die Welt warten also noch auf Staaten wie Astor, Albernien und das Medianische Imperium.

2 Kommentare zu “[Freesland] Keine Lust auf Völkerbund ?”

  1. Acta Diurna sagt:

    Interessant, dass einige (CartA-) Staaten gar nicht erst eingeladen wurden. Nach freesländischer Schreibweise ist damit das IL nicht mal ein Völkerrechtssubjekt.
    Man sollte also nicht behaupten, dass beispielsweise Dreibürgen die Konferenz als unwichtig ansieht, nur weil nicht gleich der Kaiser anrückt.

  2. Acta Diurna sagt:

    Gemeint ist natürlich nicht die freesländische Sicht – obwohl man uns nicht eingeladen hat – sondern die Sicht der INA.

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um eine Antwort zu hinterlassen.