MN-Nachrichten

Nachrichten aus der Mikronationalen Welt

  • Meta

  • Kategorien

  • Nachrichten-Kalender

    August 2019
    M D M D F S S
    « Jun    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Abonnieren

[Victorien] Eiszeit auf Anglia ?Eine neue Ära beginnt !

Erstellt von Mildred Camilla Adipose am Dienstag 23. Oktober 2012

Gateford CD den 23.Oktober 2012

Nach dem arethanischen  Atom – Test des Alemanish Empire und den unzähligen Protesten aus dem Principado Montana,dem Freistaat Fuchsen,Victorien,Caledonien,Aqua,Kush – sogar der UVNO  etc. etc. dachte die Region und die (OIK)  Welt,bei Friedensgesprächen im Imperium Ladinorum würde sich alles wieder beruhigen – doch weit gefehlt !

Höflich aber distanziert umschlichen sich die Anglia Staaten Alemanish Empire und Commonwealth Victorien wie Hund und Katz,tauschten Nettigkeiten aus  – das Principado Montana,vertreten durch den neuen Aussenminister Don Carlos Luis de Borbon verweigerte sich ganz und gar,da es auf eine Entschuldigung des AE beharrte – was der Legat des AE im IL ,der ehem. Lorderzkanzler William Cromwall  brüsk ablehnte.

Als Antwort auf das als  aggressiv empfundene Vorgehen des AE beschloss das kleine Principado Montana sich mit dem Commonwealth Victorien in ein Bündnis der Asistencia zu begeben.Dieses Bündnis welches beide Staaten,wirtschaftlich,militärisch,diplomatisch verbindet ist einmalig in der neuen Geschichte der (OIK) Welt und (be) schützt nun rund 80 Millionen Bürger in beiden Staaten.

Zeitgleich begann die Aussenpolitik Victoriens, – dem aussenpolitisch schlafendem Staat – und des kleinen emsigen Principado Montana zu erwachen.Wie ein Buschfeuer greift Diplomatie um sich,reisen nun Aussenminister quer über Kontinente.

Wäre die Ursache nicht so traurig müsste man das atomare Vorgehen des AE fast als Segen für die (OIK) Welt bezeichnen – nun reden oder versuchen Staaten miteinander zu reden,die sich vorher gelinde gesagt höflich ignoriert haben, und sich in ihrem Vorurteil des *MIR SAN MIR* und quasi besser als alle anderen gesonnt haben.

Heute nun hat die Regierung des Commonwealth Victorien einen einmaligen und drastischen Schritt vollzogen,als Folge der Brüskierung und in Erkenntnis der Zerrüttung beider Nationen,seine Botschaft im AE geschlossen und das Anwesen geräumt,sowie in Gateford CD eine Schliessungsverfügung & Ausweisungsverfügung  an den Ambassador des AE übergeben.

Sämtliche Verträge zwischen den Staaten sind nun seitens dem Commonwealth Victorien nichtig – es bleibt spannend wie sich die Staaten auf diesem kleinen Kontinent nun verhalten.Ebenso wie die Nachbarstaaten auf diesen einschneidenden Schritt Victoriens reagieren.

Droht in der Region jetzt nur eine Anglia Eiszeit oder ist es der Anfang einer neuen Ära für die ganze (OIK) Welt ?

 

 

 

2 Kommentare zu “[Victorien] Eiszeit auf Anglia ?Eine neue Ära beginnt !”

  1. MN-Observer sagt:

    Was für ein Kauderwelsch.

  2. Lady_Enigma sagt:

    @MN-Observer: Wieso Kauderwelsch? Ist doch klar verständlich und aus deren Perspektive die Lage.
    @M.C.Adipose: Sie werden mir sicher die Einmaligkeit des Bündnisses erklären….

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um eine Antwort zu hinterlassen.