MN-Nachrichten

Nachrichten aus der Mikronationalen Welt

  • Meta

  • Kategorien

  • Nachrichten-Kalender

    März 2019
    M D M D F S S
    « Dez    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Abonnieren

Archiv für die 'Kush' Kategorie

[Königreich Kush] Protest Note

Erstellt von Kushitischer Bote am 19. Oktober 2014

al Daka/Kush

Im Kaiserreich Seyffenstein und Königreich Bajar kam es zu einer Revolution,Bürgerkrieg,Krieg ?So genau weis das dort zur Zeit wohl niemand !

Was klar ist,in Syffia der Hauptstadt war niemand willens oder bereit,die Botschaften zu schützen.Was verwundert wenn man offiziellen Stellen glaubt,das Syffenstein über 2 Millionen Soldaten verfügt.

Die Botschaft des Königreichs Kush wurde gestürmt,es wurden Geiseln genommen,Sprengsätze gelegt und dann die Botschaft in Schutt und Asche gelegt.Da die Botschaft kurz vor der Eröffnung stand,sind die meisten Opfer Bürger Seyffensteins,meist Handwerker,auch kushitische Staatsbürger fanden den Tod.Der Botschafter Fassul und einige Angehörige der Botschaft gelang die Flucht,da sie im Keller den Panic Room ausstaffierten.

Kushs Staatoberhaupt König Idris I. in Turanien weilend,war zutiefst schockiert und betete für die Opfer und deren Familien.Er gab Anweisung an seinen Sohn,seinen Bruder,während seiner Abwesenheit das weitere Vorgehen zu  koordinieren.

Der Protest Note an das Kaiserreich Seyffenstein,einem Staat,mit dem das Kgr. Kush erst seit kurzem einen Grundlagenvertrag unterhält,ist nicht unbelastet.

Daher geht man in Kush nicht nur von einer politischen Motivation aus,sondern auch von religiösen Fanatikern.Sowohl auf der UVNO wie auch in der LFN wird zur Zeit beraten,wie das Geschehen zu werten ist.In Kush gibt es Stimmen,die neben der Befreiung und Heimholung der Staatsangehörigen,einen Waffengang fordern.

Wie einige kushitischen Waziri in der ersten emotionalen Aufregung äusserten: „Der Angriff und die Sprengung einer Botschaft,ist der Angriff auf den betreffenden Staat.“

Stehen wir  nach dem kalten Krieg vor einem Waffengang oder wird die Vernunft obsiegen ?

Abgelegt unter Kush, Seyffenstein-Bajar | Keine Kommentare »

[Emirat Bedscha] Offensive gegen Terroristen

Erstellt von Kushitischer Bote am 12. Oktober 2014

Aksum

Nach monatelangen Unruhen aufwieglerischer Imame auf dem Lande gegen Ungläubige ist dem Emir Walid al Rafiki der Geduldsfaden gerissen.Die Behörden bemerkten zunehmend einreisende junge Männer aus Kush,die auf Nachfrage entweder Paragliding,Nordic Walking im Gebirge oder Kamelreiten in der Wüste als Aufendhaltsgrund angaben.

Bei polizeilichen Routinekontrollen in der Simien Provinz konnten jedoch vermehrt ua. HandfeuerwaffenNachtsichtgeräte und Tarnkleidung sichergestellt werden.

Er genehmigte die Operation Höllenfeuer gegen die sogenannten wahren Kushiten,die in der unwegsamen Bergregion der Simien Provinz ihr Unwesen treiben sollen.Über die Provinz wird der Ausnahmezustand verhängt.

Abgelegt unter Kush | Keine Kommentare »