MN-Nachrichten

Nachrichten aus der Mikronationalen Welt

  • Meta

  • Kategorien

  • Nachrichten-Kalender

    Dezember 2018
    M D M D F S S
    « Nov    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Abonnieren

Archiv für die 'Palatina' Kategorie

Das Weltnetzwerk der Diplomatie – eine Studie

Erstellt von Die Zeitung am 25. Mai 2012

Hirschiegrad. Da U.N.F.U.G.-Institut der USSRAT hat in seiner aktuellen Ausgabe der „Zeitschrift für Wissenschaftsdinge“ eine Studie zur Frühlingslage der mikronationalen Diplomatie veröffentlicht. Daraus geht Andro als unangefochtenes Zentrum der Diplomatie hervor.Das höchste diplomatische Prestige weisen Dreibürgen, Montana und die Zedarische Sozialistische Volksrepublik auf, hingegen bildet die Bundesrepublik Bergen das Schlusslicht. Sehr wichtige Schlüsselfunktionen in der internationalen Diplomatie kommen den Staaten Andro, Montana, Dreibürgen, Dionysos und der USSRAT zu. Insgesamt sind die diplomatischen Kontakte innerhalb der CartA engmaschiger als in der OIK. Und zu guter Letzt, die OIK-Mitglieder Fuchsen und Bergen verhalten sich einfach so als wären sie auf der CartA. Die Studie kann man hier downloaden.

Grafik über das diplomatische Netzwerk im Frühjahr 2012:

Abgelegt unter *International*, *Wissenschaft*, Albernia, Andro, Aquatropolis, Astor, Atraverdo, Aurora, Bananaworld, Bazen, Bergen, Demokratische Union, Dionysos, Drachenstein, Dreibürgen, Dschanabath, Eldeyja, Fuchsen, Futuna, Gelbes Reich, Glenverness, Gran Novara, Irkanien, Ladinien, Naufalitisches Reich, Nordmark, Palatina, Pottyland, SDR, Severanien, Sylfaen, Turanien, USSRAT, Vatikan (CartA), Victorien | Keine Kommentare »

[Palatina] Botschafterviertel eingerichtet

Erstellt von Martino da Garda am 15. September 2011

In Palatina sul aqua, der Hauptstadt der Republik Palatina, wurde jüngst ein Botschafterviertel eingerichtet. Es findet sich auf der Insel Santa Domenica, im Fluss Rio gelegen, und liegt nicht weit vom Stadtzentrum Città Nuova entfernt.

Nachdem diese Insel infolge des Erdbebens vom 07. August 1560 palatinischer Zeitrechnung aus den Tiefen des Rio aufstieg, war ihre Bestimmung lange ungewiss. Erst ein knappes Jahr später beschloss der Rat der Stadt, auf Santa Domenica ein Viertel für Botschafter aus fernen Ländern einzurichten. Zu diesem Zweck wurde ein Wettbewerb ausgerufen, mittels welchem Vorschläge zur Gestaltung der Insel gesammelt wurden. Letzten Endes gewann der Vorschlag von Walther öp der Dam, welcher eine Zweiteilung der Insel durch einen künstlichen Kanal sowie zahlreiche Grünanlagen und Alleen vorsieht.

Weiterlesen »

Abgelegt unter Palatina | Keine Kommentare »